Cocoslove Kokosöl für die Babymassage: das perfekte Massageöl für Babys

Durch Babymassage können Sie mit Ihrem Baby kommunizieren

Früher kannte man Babymassage nur bei afrikanischen oder indischen Müttern. In unserer Kultur ist dieser Brauch nicht so weit verbreitet. Natürlich werden Babys auch bei uns gehegt und gepflegt, aber eine Massage gehörte selten dazu. Es hat sich aber herausgestellt, dass man durch eine Babymassage hervorragend mit seinem Baby „kommunizieren“ kann. Außerdem beruhigt die Massage das Baby und unterstützt es bei seiner Entwicklung. Mit Cocoslove Kokosöl können Sie also viel mehr als nur massieren.

Der richtige Augenblick für eine Babymassage zeigt sich von selbst

Nach dem Baden, vor dem Schlafengehen oder einfach, wenn Ihr Baby Interesse zeigt, gut drauf ist oder gerne kommunizieren möchte. Eine Babymassage regt die Sinne des Babys an, während sie gleichzeitig das Baby beruhigt. Die liebevolle Berührung sorgt für ein Gefühl von Sicherheit und baut Vertrauen auf. Wenn Sie Cocoslove Kokosöl für die Massage verwenden, wird außerdem der Geruchssinn geschärft.

Warum ist eine Babymassage so gut für Ihr Baby?

Eine Massage regt den Körper an: Alle Prozesse in dem kleinen Körper werden auf positive Art und Weise aktiviert. Der Kreislauf kommt in Bewegung und sorgt für warme Hände und Füße. Die Verdauung wird angeregt, sodass Abfallstoffe abgeführt und Nährstoffe aufgenommen werden können. Eine Massage fördert also das Immunsystem und wirkt gleichzeitig gegen Krämpfe und Verstopfung. Wenn Sie mit der Handinnenseite sanft den Bauch massieren, können Sie Bauchschmerzen lindern – das Baby kann sich entspannen. Mit Cocoslove Kokosöl tun Sie Ihrem Baby also sowohl innerlich wie äußerlich was Gutes.

Wussten Sie, dass ein Baby als Fötus ab dem sechsten Monat Berührungen wahrnehmen kann? Daher freut es sich, wenn man es massiert. Sobald die Nabelschnur entfernt wurde, kann man mit dem Massieren anfangen.

Wie massiert man ein Baby am besten mit Cocoslove Kokosöl als Massageöl?

Setzen Sie sich mit den Rücken an eine Wand und legen Sie Ihr Baby auf ein großes Kissen. Das Kissen legen Sie am besten zwischen Ihre Beine. Massieren Sie mit sanften und gezielten Bewegungen. Legen Sie das Baby auf den Bauch. Fangen Sie die Massage im Nacken an und weiten Sie sie mit streichenden Bewegungen aus bis zum unteren Teil des Rückens. Dann streichen Sie wieder nach oben. Massieren Sie die Pobacken mit kreisenden Bewegungen. Bedecken Sie die Körperteile, die sie gerade nicht massieren. So bleibt Ihr Baby warm. Eine Massage sollte maximal fünf bis zehn Minuten dauern.

Sie können so lange mit dem Massieren weitermachen, bis Ihr Kind selbst sagt, dass es keine Lust mehr darauf hat. Wenn das Kind älter wird, kann die Massage auch mit mehr Druck ausgeübt werden. Warum eignet Cocoslove Kokosöl sich besonders gut für die Massage von Babys und Kleinkindern? Mit Cocoslove Kokosöl nähren Sie die Haut auf sanfte und rein natürliche Weise. Cocoslove schützt die Haut. Bei jeder Massage.

mom_dad_baby_bath.jpg

CocosLove Produkt

Inhalt: 1000ml
Fair trade, Glutenfrei
100% Premium Quality Kokosöl
€ 17,95

CocosLove kaufen Sie in Bioläden und Reformhäuser oder über unseren offiziellen Online-Shop amanvida.eu.

Online Bestellen