Gesund frittieren?Das geht mit diesem Rezept für in Kokosöl frittierte Kartoffelecken mit Pistazien

Wussten Sie, dass man auch in Kokosöl frittieren kann?Wenn nicht, dann ist das schade, denn frittieren in Kokosöl schmeckt nicht nur viel besser (finden wir von Cocoslove), es ist auch gesünder.Kokosöl ist nämlich ein gesättigtes Fett und kann daher gut erhitzt werden und eignet sich somit auch zum Frittieren.Sie brauchen daher keine gesundheitlichen Kompromisse einzugehen, denn alle guten Eigenschaften des Kokosöls werden auf die Pommes frites oder Kartoffelecken übertragen.

Tipp:Sie haben keine Fritteuse? Man kann auch in einem Wok frittieren.Dabei verbraucht man zudem etwas weniger Kokosöl.

Rezept für in Kokosöl frittierte Kartoffelecken mit Pistazien Rezept für in Kokosöl frittierte Kartoffelecken mit Pistazien

Für 4-6 Portionen

Zutaten für frittierte Kartoffelecken

500 g kleine Frühkartoffeln

1 Tüte geröstete und gesalzene Pistazien

Fleur de Sel

Pfeffer

1 Liter Cocoslove Kokosöl, genug zum Frittieren

Zubereitung der frittierten Kartoffelecken

Etwa 1 Liter Kokosöl in einen tiefen Topf oder in die Fritteuse geben.Langsam auf etwa 180 °C erhitzen.Es ist wichtig, dass das Öl langsam erhitzt wird, damit das Fett nicht anbrennt und das Kokosöl langsam flüssig wird.

Pistazien grob hacken.Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten, abtropfen lassen, gut abtrocknen und vierteln.

Kartoffeln in dem heißen Kokosöl goldgelb frittieren.Dann in einer mit Küchenpapier (um überschüssiges Fett zu absorbieren) ausgelegten Schüssel abtropfen lassen.Das Papier entfernen, die Kartoffeln mit den gehackten Pistazien, Fleur de Sel und etwas Pfeffer bestreuen.Mit selbst gemachtem Ketchup servieren.

mother_daughter_happy_green_grass.jpg

CocosLove Produkt

Inhalt: 1000ml
Fair trade, Glutenfrei
100% Premium Quality Kokosöl
€ 17,95

CocosLove kaufen Sie in Bioläden und Reformhäuser oder über unseren offiziellen Online-Shop amanvida.eu.

Online Bestellen